Junioren

Wir Messdienerinnen und Messdiener tragen dazu bei, dass die ganze Gemeinde in schöner und würdiger Form Liturgie feiern kann. Die Gottesdienste wären ohne uns gar nicht recht denkbar. Unser Dienst ist für die ganze Gemeinde sehr wichtig.

Ab etwa 9 -10 Jahren können Kinder Messdiener werden. Nach ihrem Fest der Erstkommunion laden wir dazu die Kommunionkinder ein. Dann erhalten die Kinder zunächst eine Art erste „Ausbildung“ als „Gefolge“, das ist der Dienst der Flambeauträger, die während des Hochgebetes vor den Stufen zum Altar stehen. Später lernen die Kinder auch die übrigen Dienste, wie zum Beispiel den Altardienst.

Die Kinder erfahren den Gottesdienst auf diese Weise als ein Geschehen, in dem sie selbst wichtig sind und dass man sich auf sie verlässt (und das stärkt das Selbstbewusstsein!). In der Gemeinschaft mit den anderen Messdienerinnen und Messdienern wird aber nicht nur geübt, sondern auch Freizeit sinnvoll gestaltet.

Hast du Lust, auch ein Messdiener zu werden?  Egal, ob du jünger oder älter bist, jeder
hat die Möglichkeit sich zum Messdiener aufnehmen zu lassen.
Wir freuen uns auf jeden neuen Messdiener / jede neue Messdienerin!

Ansprechpartner für die Messdienergemeinschaft Weseke/Burlo/Borkenwirthe:
Matthias Winter, Pastoralreferent
Tel.:
02862/418073-13
E-Mail:
winter-m@bistum-muenster.de

Messdienerpläne:
St. Ludgerus Weseke:
Februar 2020

St. Marien Burlo:
Februar 2020
März 2020

Heilig Kreuz Borkenwirthe:
Februar 2020