Familienzentrum St. Marien

Ansprechpartnerin
Natalie Tiebing (Einrichtungsleitung)
Gehlingbülten 346325 Borken
Tel.: 02862/2211
E-Mail-Adresse: kita.stmarien-burlo@bistum-muenster.de

Über uns

Über uns

Burlo liegt im ländlichen Bereich von Borken und umfasst ca. 2400 Einwohner*innen. Die Kindertagesstätte St. Marien steht mitten im Ortskern, unmittelbar hinter dem PGZ (Pfarrgemeindezentrum). Nachdem unsere Einrichtung 2017 einen Anbau bekam, wurde sie 2018 komplett modernisiert und auf die Bedürfnisse der Kinder sowie Erzieher*innen abgestimmt. Wir verfügen seitdem über ein großzügig geschnittenes Außengelände, vier Gruppen-/Nebenräume, eine Turnhalle, ein Bällchenbad, drei Ruheräume, einen Multifunktionsraum, Personalräume und eine Küche, in der die Hauswirtschaftskräfte das Essen von unserem ortsansässigen Anbieter, dem Kloster Mariengarden, anrichten.

Als viergruppige Einrichtung betreuen wir rund 75 Kinder im Alter von 0,4 bis 6 Jahren. Unsere pädagogische Arbeit richtet sich dabei nach dem teiloffenen und situationsorientierten Ansatz. Die Kinder gehören festen Stammgruppen an, im Gruppenalltag können sie sich aber größtenteils frei in der Einrichtung bewegen und somit ihren persönlichen Stärken und Interessen nachgehen. Um dem Bewegungsdrang der Kinder ebenfalls gerecht zu werden, sind sowohl die Turnhalle als auch der Außenbereich täglich geöffnet. Diese Lernbereiche werden grundsätzlich von einer pädagogischen Fachkraft begleitet.

Öffnungszeiten
Unsere Einrichtung ist montags bis freitags von 7.15 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.

Während dieser Öffnungszeiten bestehen unterschiedliche Buchungsmodelle sowie geltende Bring- und Abholzeiten.

Buchungsmodelle

25 Stunden
Mo. – Fr.                                    07.30 – 12.30 Uhr

35 Stunden Klassisch
Mo. – Fr.                                    07.30 – 12.30 Uhr

14.30 – 16.30 Uhr

35 Stunden Block
Mo. – Fr.                                    07.30 – 14.30 Uhr

35 Stunden Kombizeit
Zwei Tage                                  07.30 – 16.30 Uhr
Zwei Tage                                  07.30 – 12.30 Uhr
Ein Tag                                       07.30 – 14.30 Uhr

45 Stunden
Mo. – Fr.                                    07.15 – 16.15 Uhr
oder
07.30 – 16.30 Uhr

Bring- und Abholzeiten

Mo. – Fr.                                               Zeit
Morgens (Bringzeit)                           07.15 – 09.00 Uhr
Vormittags (Abholzeit)                      11.30 – 12.30 Uhr
Nachmittags (Bring- & Abholzeit)   14.15 – 16.30 Uhr

Das Team

Einrichtungsleitung

Natalie Tiebing

Robbengruppe

Carmen Hoves
Rosi Eidner
Katharina Thomis

 

 

 

 

 

 

Schneehasengruppe

Pia Dunker
Gertrud Büssing
Mandy Ehling

 

 

 

 

 

 

Eisbärengruppe

Sabine Zielonka
Silke Südholt
Claudia Blicker (Inklusion)

 

 

 

 

 

 

Leitbild
In unserer Einrichtung sehen wir Kinder als gleich­wertige Menschen an und messen der Partizipation und Eigenverantwortung besondere Bedeutung bei. Jedes Kind wird in seiner Individualität und Einzigartigkeit angenommen. Wir kommunizieren auf Augenhöhe und ermutigen zur aktiven Mitgestaltung.

„Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt. Wenn wir ihm bei der Lösung aller Aufgaben behilflich sind, berauben wir es gerade dessen, was für seine Entwicklung das Wichtigste ist. Ein Kind, das selbstständig durch Experimente etwas erreicht, erwirbt ein ganz andersartiges Wissen als eines, dem die Lösung fertig geboten wird.“

Emmi Pikler

Aktivitäten im Jahreskreis
Im Kitajahr finden folgende Projekte | Aktionen | Feste statt:

  • Eingewöhnung
  • Kennlernpicknick
  • religiöse Feste (z. B. St. Martin, Aschermittwoch)
  • Kinderandachten
  • Waldwoche
  • Natur- /Umweltprojekte
  • Bewegungsprojekte
  • Sandkastentag (Kennlernen der neuen Kinder)
  • Großelternfest
  • Weihnachtmarkt
  • Adventssingen
  • Abschiedsfest

und vieles mehr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Qualifizierung „Familienzentrum“

Der Begriff Familienzentrum bezieht sich in seiner Definition auf Kindertagesstätten, die Knotenpunkte in einem Netzwerk bilden, das sowohl Kinder individuell fördert als auch Familien umfassend berät und unterstützt. Ziel ist die Zusammenführung von Bildung, Erziehung und Betreuung als Aufgabe der Kindertageseinrichtungen à mit Angeboten der Beratung und Hilfe für Familien.

Seit dem 30.09.2010 sind wir ein zertifiziertes Familienzentrum nach den Kriterien des Landes NRW. Aufgrund der gemeinsamen Qualifizierung arbeiten wir eng mit der Kita DRK „Kinderwelt“ in Burlo zusammen.

 

Unser Leistungsangebot

Informationsmaterial zu folgenden Themen:

  • Beratung und Therapiemöglichkeiten in der Umgebung
  • Angebote zur Gesundheits- und Bewegungsförderung
  • Angebote zur Eltern- und Familienbildung
  • Kindertagespflege

Persönliche Beratung:

  • Gesundheitsförderung
  • Bewegungsförderung
  • Kinderschutz
  • Kindertagespflege und Weiterleitung von Vermittlungsstellen

Organisation:

  • Offenes Café während der Bring- und Abholzeiten
  • Veranstaltungen zu pädagogischen Themen
  • Frühstück und Mittagessen für Kinder
  • Betreuung von Kindern ab 0 Jahren
  • Notfallbetreuung für Kinder, deren Geschwister die Einrichtung besuchen

(Begrenzte Anzahl; Plätze bitte in den Einrichtungen erfragen)

  • Nutzung unserer Räumlichkeiten für selbstorganisierte Aktivitäten/Gruppen

Wenn Sie einen genaueren Einblick in unsere Einrichtung und pädagogische Arbeit wünschen, dann vereinbaren Sie doch gerne einen Besichtigungstermin und/oder fordern unser pädagogisches Konzept an.

Facebook & Instagram
Facebook unter Kita St. Marien Burlo
Instagram unter kita.stmarienburlo