Running Dinner

Was ist ein Running Dinner
Ein „Running Dinner“ ist ein ausgiebiges Abendessen mit drei Menu Gängen.
Wir starten mit einem gemeinsamen Aperitif. Die verschiedenen Menu Gänge (Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise) werden an wechselnden Orten mit jeweils anderen Tischnachbar/-innen eingenommen. Dafür werden Teams aus je zwei Personen gebildet. Jedem Team wird ein Gang zugewiesen. Für die anderen Menügänge ist das Team selbst bei anderen Teilnehmern zu Gast. Es können nur Wesekerinnen und Weseker teilnehmen, damit die Wege mit dem Fahrrad erreichbar bleiben. Burloer und Borkenwirther dürfen sich natürlich eine Teampartnerin oder einen Teampartner aus Weseke suchen und mitmachen.

Vor- und Hauptspeise werden in privaten Häusern eingenommen. Dazu kommen bis zu sechs Gäste. Auf den Ortswechsel zu jedem Gang zielt der Begriff  „running“ ab. Auf diese Weise treffen sich bis zu sechs (in aller Regel) nicht miteinander bekannte Personen, die sich in kleinem Rahmen beim Essen kennenlernen können. Einige werden sich an der Nachspeise beteiligen.
Damit sich alle am Ende noch einmal wiedersehen und begonnene Gespräche fortsetzen können, wird im Pfarrheim Weseke gemeinsam der Nachtisch eingenommen.

Ihr meldet euch an und freut euch auf einen genussvollen Abend mit vielen netten Menschen! Wir kümmern uns um die Koordination

euer Gemeindeausschuss Weseke

ANMELDUNG

(Anmeldeschluss: 13. Juli)

Schritt für Schritt:

  • Ihr meldet euch online an, die Teilnehmerzahl ist begrenzt
  • Ihr bekommt eine Bestätigungsmail
  • 14 Tage vor der Veranstaltung bekommt ihr eine Email mit Informationen (Welchen Gang ihr kocht, ob es Unverträglichkeiten oder Vegetarier gibt usw…
  • Ihr überleg euch bei wem und was ihr zubereitet
  • Meldest du dich als Einzelperson an erfährst du jetzt, wer deine Teampartnerin oder Teampartner ist. Du kannst Kontakt aufnehmen und dich abstimmen
  • Erst am 06. August erfährst du zu wem du eingeladen bist

Die unterschiedlichen Gänge losen wir zu und am Abend händigen wir einen Fahrplan für jeden aus.

Ablauf am Tag des Running Dinners

  1. Bereitet frühzeitig und möglichst vollständig euren Gang vor, sodass ihr abends ausreichend Zeit für eure Gäste habt. Achtet bei der Wahl eures Gerichts besonders auf die Unverträglichkeiten und Essgewohnheiten eurer Gäste. Diese wurden euch bis dahin per Mail mitgeteilt.
  2. Fahrt rechtzeitig los, sodass ihr um pünktlich bei eurem ersten Gastgeber seid
  3. Brecht rechtzeitig zu euren weiteren Gängen auf (siehe Zeitlicher Ablauf).
  4. Lasst es Euch munden, genießt das Essen, den Austausch und habt anregende Gespräche!

Aperitif:          18.00 -18.30. Uhr am Pfarrheim
Vorspeise:      18.45– 19.45 Uhr
Hauptgang:   20.00 -21.30  Uhr
Nachtisch:     21.45 Uhr als  Nachtischbuffet plus „Absacker“
After- Dinner Party:   22.30 Uhr – Ende offen

Wer kann teilnehmen?

Es kann sich jede und jeder aus Weseke anmelden, der Lust hat, neue Leute kennen zu lernen und im Zuge dessen gerne sich an den Kochlöffel in der Küche traut. Eine Teilnahme ist ab Vollendung des 18. Lebensjahres möglich.

Kosten:

Kosten für Getränke und Lebensmittel trägt jedes Team selbst. Es ist jedem überlassen, was er macht. Es muss kein teures und perfektes Dinner sein, es darf aber lecker und gesellig werden.

Was soll ich kochen?

  • sich gut vorbereiten lässt bzw. schließlich nicht lange dauert
  • euch und jedem schmeckt und auch jeder essen kann
  • es muss nicht extrem teuer sein oder perfekt
  • natürlich darf es ausgefallen sein oder super lecker

neben dem Essen ist auch die Atmosphäre entscheidend:

  • deckt den Tisch ansprechend
  • überlegt euch, ob ihr leise Musik abspielt
  • kauft passende Getränke (mit und ohne Alkohol)

Verkehrsmittel und Wege

Es ist sinnvoll mit dem Fahrrad teilzunehmen, ihr könnt aber natürlich auch den PKW nutzen.
Da nur Weseker teilnehmen können, sollten die Strecken alle mit dem Fahrrad erreichbar sein. Sind manche Häuser zu weit weg, könnte es passieren, dass ihr den Nachtisch macht.

After-Dinner-Party

Im Anschluss an das gelungene Running Dinner könnt ihr gemeinsam mit allen den Abend ausklingen lassen. Im Pfarrheim gibt es Getränke gegen Spende.